Archiv der Kategorie: Blog / News

Neuigkeiten zu dieser Seite, sinnlose Gedanken die ich loswerden möchte, oder einfach mal Müll^^

Wer ist eigentlich Paul?

Ich bin zwar keine Krake aber diese WM hatte ich beim Tippen entgegen meiner Erwartungen doch ne ganz gute Nase. Um mich amtlich mit Ruhm zu bekleckern hier meine Platzierungen:
– wm.raveheart.org: Platz 1 von 6 Leuten. Screenshot
– wm.djshop.de: Platz 2 von ca. 150 Leuten. Punktgleich mit Platz 1 😉 Screenshot
– einslive.de: Platz 9. Wie viele hier mitspielen kann ich nicht eindeutig sehen. Ich schätze 3000-4000. Screenshot. Da die ersten 22 Plätze einen Preis gewinnen, werde ich wohl demnächst die offizielle Fifa-Tasche hier stehen haben. 😛
Wenn also bis 2012 der Kraken im China-Restaurant gelandet ist, wisst ihr was zu tun ist. 😛
Meine Platzierung in der Firma erfahre ich kommenden Montag… Wenn mein Urlaub vorbei ist… Und der Alltag zurückkehrt.. *snüff

Abkühlblog

Wenn es schon so warm sein soll, dann doch bitte wenigstens mit knallender Sonne und 90% weniger Feuchtigkeit in der Luft… So wie es jetzt ist, ist’s doch doof 😉 Habe heute mit Frenz beim Fahren nicht mal das Verdeck aufgemacht sondern lieber die Klimaanlage ihre Arbeit machen lassen. Jetzt ist es 22:55 Uhr und es sind immernoch 25,2 °C (Okay eigentlich 22,6… Der Rest kommt vom PC :D)
Ansonsten habe ich heute mal meine Tipps für die WM klar gemacht. Wer gegen mich tippen möchte… ich mache bei folgenden Tippspielen mit: DJShop, 1Live, ein kleines selbst aufgesetztes Tippspiel-Script und auch beim Firmeninternen Tippspiel meines Arbeitgebers. Mal sehen, ob ich dieses Jahr wieder ein paar Euros abräume wie bei der EM 2008.
Des weiteren bin ich schon gespannt, was meine Vierteljahrhundertfeier so ergeben wird. Samstag Abend werde ich im Livingroom sein, auch bis nach 0 Uhr… Kalendarisch ist es dann am Sonntag ja so weit, die dicke Party gibts ne Woche drauf. Ein wenig Rumoren habe ich ja bereits von verschiedenen Seiten vernehmen können. 😉
So, genug getwittert gefacebookt gebuschfunkt gewordpress’d. Bin jetzt erstmal pennen…
PS: Wieso wandelt das Skype-Addon für Firefox das Post-Datum in eine Telefonnummer um?

Frühjahrsputz

Uhh, auf dem letzten Beitrag hat sich ja schon ’ne Menge Staub gebildet… Da muss man was machen 🙂
Ich habe nun den schon längst vorbereiteten Beitrag zu Frenz‘ Geburtstag freigeschaltet. Außerdem gibts natürlich nun auch alles zu unserem großen Top 100-Projekt vom 9.4.
Eigentlich wollte ich auch noch einen Beitrag zu meinem gestern beendeten Osterurlaub verfassen, allerdings hat die Speicherkarte in meinem Handy sämtliche Fotos und Videos gefressen… Auf jeden Fall war’s ein cooler Urlaub. Los gings am 1. April mit meinem ersten Besuch in der neuen Bar „Livingroom“, bei der Christian nun eingestiegen ist. Am Karfreitag gings dann mit dem Special „15 Jahre 1Live“ weiter, einer schönen Rückreise in meine Jugend 🙂
Am Samstag und Sonntag gab’s dann je ein Osteressen mit der Family. Nach dem Essen am Sonntag sollte es dann eigentlich zum Osterfeuer bei Pott’s gehen, endete dann aber doch wieder im Livingroom. 😉 Am Ostermontag gabs dann ne kleine nächtliche LAN-Session mit Frenz: Unreal Tournament 3 und Postal 2 bis zum abwinken. Dienstag war ich ein wenig Geocachen und am Mittwoch bekam ich ein neues Verdeck sowie meine Sommerreifen, da bot es sich bei dem guten Wetter dann an, abends etwas rumzuheizen: Es ging nach Rheine. Dazu hab ich auch [flash http://www.raveheart.org/core/stream/2010/rheine.flv w=640 h=480 linktext={ein kurzes Video} mode=3] da.
Donnerstag ging es mit Tobi und Frenz in die Kajüte nach Bad Waldliesborn. Für mich gab es aber nur alkoholfrei, da ich als Fahrer dran war. Im Anschluss, etwa um 2 Uhr in der Nacht, hatten wir noch derbe Hunger. Nachdem wir 2 Meckes in Lippstadt abklapperten um festzustellen, dass sie geschlossen hatten, ging es spontan nach Bielefeld zum Hbf, der hatte immerhin noch offen. 😀
Freitag gings dann schon um 15 Uhr zu Frenz: aufbauen und einkaufen. Alles weitere findet ihr einen Beitrag tiefer. 24 Stunden Später ging’s erneut hin, zum abbauen und Frenz beim Essen zuzusehen. 😀
Nachdem ich Samstag Abend dann Almir beim Aufbau seiner Geburtstagsparty geholfen hatte, ging es zur Eröffnungsparty des Livingroom. Da wir recht spät auftauchten, machte man mir dann auch eine ziemliche Todesmischung, nachdem ich einen Cocktail bestellte, sodass alles sehr schnell ging. 😀
Gestern war letztendlich Ruhetag und ich begann dieses Update vorzubereiten.
So, ich hoffe damit hab ich diese Page mal wieder etwas up-to-date gebracht. Ach ja, ein Deadlink im Stats-Bereich wurde gefixt und ein paar alte Plugins habe ich zugunsten der Performance auch rausgeschmissen.

FAIL der Woche

Eine wahre Geschichte:
Ich wollte vorhin Bargeld von meiner Kreditkarte abheben. Daraufhin spuckt der Automat die Karte angewidert wieder raus. Dann bei einer anderen Bank probiert: Das gleiche Spiel. Das kam mir natürlich komisch vor. Ich bin zwar nicht darauf angewiesen, Bargeld von meiner KK abzuheben, aber da es in den Leistungen inbegriffen ist, die ich monatlich zahle, möchte ich natürlich auch, dass es im Notfall funktioniert.
Daher die Bank angerufen (nette Warteschleifenmusik: Bittersweet Symphony) und das Problem geschildert. Der Mitarbeiter war zwar freundlich, aber man merkte schon, dass er einen Standardtext abgespult hat. Erst hieß es nämlich, das Bargeld abheben sei stark begrenzt und wenn ich in den letzten Tagen 100€ abgehoben habe funzt es erstmal nicht und blabla… Als ich dann sagte dass ich in diesem Jahr noch nie Bargeld von der KK abhob, wurde er plötzlich anders, fragte interessiert weiter und schaute sich meine Kontodetails an.
Plötzlich ein hektisches: „Ich melde mich gleich wieder!“ -> Erneut Warteschleife, diesmal mit ziemlich dramatischer Musik o____O Da ging mir erst mal der A**** auf Grundeis. Nach einer Minute war er wieder da: „Ich habe eben mit Frankfurt telefoniert“, sagte er während ich schon Eimer zum Auffangen des Angstschweißes aufstellte, „Der Automat scheint versucht zu haben, den Chip, also nicht den Magnetstreifen, zu lesen.“ …..
Dann redete er weiter und man merkte deutlich dass er sich irgendwo zwischen Lachanfall und tiefster Verlegenheit befinden musste: „Bitte kleben sie den Chip mit einem Stück TESAFILM ab und probieren sie es erneut“! Ich war etwas Sprachlos, doch befolgte diesen MacGyver-Trick und siehe da: Endlich hatte ich mein Geld in der Hand. O___________________o

Etwas mehr Web 2.0

So. Im Rahmen des ganzen Klickibunti-Web-2.0-Mitmach-Sozialnetzwerk-AbgerundeteEcken-Wahnsinns habe ich nun auch hier 2 neue Funktionen eingebaut. Beides ist nur zum Spaß gedacht und ich kann noch nicht sagen ob es nun fester Bestandteil der Seite bleibt oder irgendwann wieder runtergeschmissen wird. Zum einen seht ihr in der Leiste rechts ab sofort meine letzten Twitter-Nachrichten. Außerdem findet ihr unter dem Menüpunkt „Stats“ nun eine Map, in der mein aktueller Standort eingezeichnet ist *g* Genau wie in dieser nervigen Handywerbung, nur in meinem Fall ist es echt 😉

Rechnung, Rechnung, Mahnung, Rechnung

*Urlaubs-Langeweile-Sinnlos-Post #1*
Da ich nun auch mental im Urlaub angekommen bin, fange ich an komische Dinge zu tun, wie z.B. Aufräumen 😀
Dabei habe ich einige Erkenntnisse sammeln können:
– Amazonrechnungen von 2001 sehen genauso aus wie die von 2009.
– Es ist merkwürdig, welche dubiosen Briefkastenfirmen ihre Marketing-Exkremente in meine vier Wände bekommen haben.
– Elevator hat mir 6 mal den gleichen Katalog geschickt.
– Das einzige mal als ich 2002 in der Glocke war, haben die sämtliche Namen vertauscht.


– Außerdem habe ich noch 2 Zeichnungen gefunden, die ich 2005 anfertigte. Das war in meiner FF11-Zeit. Ich habe viel gemalt wenn ich ingame in meiner Gruppe mal wieder auf Nachzügler warten musste ;)

Googlen für das Klima

Oooooook, normalerweise halte ich Werbung hier auf Raveheart.org so gering wie möglich, aber heute bin ich auf eine wirklich nette Sache gestolpert – Sofern alles auch so läuft wie es beschrieben wird. Außerdem ist hier auf der Page momentan eh so wenig los. Der erfahrene Besucher wird wissen, dass solche Hänger schon des öfteren gab und sich das im Laufe der Zeit auch wieder ändert ;). Es geht in diesem Post um die Suchmaschine „Ecocho“. Kurz gesagt funktioniert sie nach dem Motto „Ihr sucht, wir retten das Klima“:

Ecocho.com – Die Suchmaschine fürs Klima
Zuverlässige Suchergebnisse und weniger Treibhausgase durch neue Bäume – 1.000 Suchanfragen sparen 1 Tonne CO2

Ecocho.com ist die erste „grüne“ Suchmaschine der Welt. Yahoo! und Google liefern die Ergebnisse und Ecocho sorgt für weniger Treibhausgase. Schon 1.000 Suchanfragen reichen aus, um zwei neue Bäume zu pflanzen. Das reduziert die CO2-Belastung der Atmosphäre um eine Tonne. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Pro-Kopf-Ausstoß CO2 pro Tag liegt in Deutschland bei 29,3 Kilogramm (Quelle: Umweltbundesamt). Jede Suche unter http://www.ecocho.com leistet also schon einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Wie funktioniert’s?

Jeder kann unter http://www.ecocho.com ganz normal im Internet suchen. Die Technik kommt von Google und Yahoo! und liefert die gleichen Ergebnisse wie gewohnt. Ecocho kauft im Gegenzug Emissionszertifikate von der offiziellen australischen CO2-Ausgleichsbehörde Greenhouse Gas Abatement Scheme (GGAS) im Staat New South Wales. Die GGAS pflanzt die Bäume und die Wirtschaftsprüfung KPMG sorgt am Ende dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Nach und nach wird Ecocho weitere CO2-Ausgleichsprogramme in anderen Regionen der Welt unterstützen. „Allein in Deutschland werden jeden Monat mehrere hundert Millionen Internetsuchen durchgeführt. Wenn davon nur ein Prozent über Ecocho.com liefe, wäre das schon ein großer Beitrag zur Reduzierung der klimaschädlichen Treibhausgase“, sagt der Australier Tim Macdonald, Gründer von Ecocho.

Die Benutzung von Ecocho ist kostenlos. Das Unternehmen finanziert sein Umweltengagement aus Werbeeinnahmen. „Wir wollen in Zukunft etwa 70 Prozent der Einnahmen aus ecocho.com in CO2-reduzierende Maßnahmen investieren.“, erläutert Tim Macdonald. „Unsere Suchmaschine ist die einfachste Möglichkeit für jedermann, mit einer kleinen Änderung im Alltag einen positiven Einfluss auf das Klima zu nehmen.“ Unter http://www.ecocho.com finden sich noch mehr Tipps, wie sich die Suchmaschine fürs Klima als Standard im eigenen Webbrowser einrichten lässt. Übrigens, Ecocho spricht sich „Eko-ko“ aus.

Geburtstagsparty 2009

Ich weiß garnicht was ich hier noch groß schreiben muss. Danke an Alle! Mal wieder eine geile Party, mal wieder geile Geschenke, und mit dem Wetter haben wir auch wahnsinniges Glück gehabt.
[flash http://www.raveheart.org/core/stream/2009/geb09-main.flv w=1000 h=480 linktext={Hauptvideo} mode=3]
[flash http://www.raveheart.org/core/stream/2009/geb09-cam.flv w=640 h=480 linktext={Webcam-Zeitraffer} mode=3]